Notgemeinschaft Nordhorn-Range

Notgemeinschaft Nordhorn-Range e.V.

Schluss mit Lärm und Bomben!
Nordhorn-Range muss weg!

Auf diesen Seiten informiert die Notgemeinschaft Nordhorn-Range e.V. über ihre Aktivitäten und über die Gefahren, die vom Luft-Boden-Schießplatz "Nordhorn-Range" ausgehen.

Ems-Vechte-Welle: Zwei Briefe aus der Grafschaft gegen die Range

Beitrag vom 05.04.2011

Die Ems-Vechte-Welle berichtete über die Briefe lokaler Politiker an den Petitionsausschuss bzw. an die Bundeskanzlerin.

Der Beitrag kann im Podcast der Ems-Vechte-Welle angehört werden.

Blog-Eintrag der BürgerNahen Lingen

Beitrag vom 02.04.2011

Auch die BürgerNahen in Lingen unterstützen den Kampf gegen die Nordhorn-Range.

Zum aktuellen Blog-Eintrag der BürgerNahen

NDR: Nordhorn Range: Politiker fordern Schließung

Beitrag vom 01.04.2011

Der NDR berichtet über die aktuellen Ereignisse und schreibt: Der Petitionsausschuss des Bundestages wird sich Anfang der kommenden Woche mit dem Thema Nordhorn Range befassen.

Quelle:
http://www.ndr.de/regional/niedersachsen/emsland/nordhornrange127.html

Kethorn: Range sofort schließen

Beitrag vom 31.03.2011

„Von Atomanlagen eingekreist“

tk Nordhorn. Landrat Friedrich Kethorn fordert vor dem Hintergrund der Atomkatastrophe in Japan die sofortige und bedingungslose Schließung von Nordhorn-Range. Ein dementsprechendes Schreiben hat er an den Petitionsausschuss des Bundestages gesandt, der sich am 6. April erneut mit dem Thema des Bombenabwurfplatzes befassen will.

Weiterlesen

Brief des Nordhorner Bürgermeisters an Bundeskanzlerin Angela Merkel

Beitrag vom 31.03.2011

Aufgrund des Moratoriums der Bundesregierung und der Nähe der Nordhorn-Range zum Kernkraftwerk Emsland schrieb Nordhorns Bürgermeister Meinhard Hüsemann einen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel, den wir hier zum Nachlesen anbieten.

Brief (PDF-Datei)

Anlagen (PDF-Datei)

GN-Leserbrief: „Restrisiko“ vor der Haustür

Beitrag vom 30.03.2011

Bezug: Leserbrief „Atompolitik: Wenn das Frau Merkel wüsste“ vom 22. März

Darauf bin ich noch gar nicht gekommen: Das wird’s sein. Frau Merkel weiß noch gar nicht, dass hier quasi neben dem AKW Emsland ein Bombenabwurf platz ist. Ach so. Na, dann sollte man ihr das vielleicht mal sagen. Denn es besteht hier permanent die Möglichkeit, dass diese Atommeiler (der bereits abgeschaltete und der noch in Betrieb befindliche) aufgrund der Solitärstellung in der Landschaft als Orientierungs- und Wendepunkt für die Flieger herhalten müssen.

Weiterlesen

„Range ohne Wenn und Aber jetzt schließen“

Beitrag vom 26.03.2011

Notgemeinschaft empört: Regierung legt Atommeiler still, aber ums AKW Lingen wird weiter geflogen

Nicht mal 30 Flugsekunden bis zum Atomkraftwerk Lingen. Wenn es für deutsche Atomanlagen „Gefahrenlagen“ gebe, die nun im Rahmen des „Moratoriums“ der Bundesregierung überprüft werden müssten, dann hier: In unmittelbarer Nähe eines Atomkraftwerks üben auf Nordhorn-Range tieffliegende Militärjets, angesichts ungeklärter Absturzgefahren zumindest für die Notgemeinschaft Nordhorn-Range ein unhaltbarer Zustand. Sie fordert angesichts der veränderten Lage vehement „die sofortige und endgültige Schließung der Range“.

Weiterlesen

GN-Leserbrief: Wenn das Frau Merkel wüsste

Beitrag vom 22.03.2011

Neue Spitzenwerte auf der nach oben offenen Opportunismus-Skala: In Sachen Atompolitik verfolgt unsere Bundesregierung eine ganz klare Linie: Je nach dem. „Wir haben eine neue Lage“, verkündet unsere Kanzlerin, und meint damit: „Wir konnten ja nicht ahnen, dass Atomkraft so gefährlich ist...“ und setzt die eben erst beschlossene Laufzeitverlängerung für 17 deutsche Kernkraftwerke aus.

Weiterlesen

Pressemitteilung: Notgemeinschaft fordert sofortige und endgültige Schließung der Range

Beitrag vom 21.03.2011

Seit vielen Jahren fordern wir die sofortige Einstellung des Flugbetriebes von Nordhorn-Range. Gebetsmühlenartig haben wir immer wieder auf die vielfältigen Gefahrenmomente hingewiesen, die im Zusammenhang mit dem Betrieb des Schieß- und Bombenabwurfplatzes stehen, insbesondere das Atomkraftwerk in Lingen.

Wir fordern den Bundesverteidigungsminister auf, Nordhorn-Range ohne wenn und aber sofort zu schließen.

Weiterlesen

„Ausstieg so schnell wie möglich“

Beitrag vom 19.03.2011

Rund 150 Teilnehmer bei Mahnwache vor dem Rathaus

Weiterlesen

Termine

Mahnwache
(25.11.2017)

Fußgängerzone Nordhorn, beim City-Brunnen

Wir informieren über den Luft-/Bodenschießplatz Nordhorn (Nordhorn-Range) und unsere Bürgerinitiative. Dieses Jahr kann außerdem direkt die Petition gegen Nordhorn-Range mitgezeichnet werden.

Vorstands- und Beiratssitzung
(15.01.2018)

Hotel Bonke
Stadtring 58
48527 Nordhorn

Beschwerden

Jeder Bürger kann sich wehren. Auch Sie.

Ganz einfach ist es, die Beschwerdenummer der Stadt Nordhorn (05921 878-107) zu wählen.

Die Luftwaffe stellt ein Bürgertelefon bereit. Unter der Rufnummer 0800-8620730 kann man sich über den laufenden Flugbetrieb informieren und Beschwerden vorbringen.

Hier finden Sie weitere Informationen.